Demodulator


Demodulator
De|mo|du|la|tor 〈m. 23Gerät zur Demodulation von Schwingungen

* * *

De|mo|du|la|tor, der; -s, …oren (Nachrichtent.):
Bauteil in einem Empfänger, der die Demodulation bewirkt; Gleichrichter.

* * *

Demodulator,
 
Hochfrequenzgleichrichter, elektronische Schaltung oder Bauelementgruppe zur Rückgewinnung (Demodulation) von Ton-, Bild- oder Hilfssignalen aus einer mit ihnen modulierten elektrischen Hochfrequenzschwingung. Speziell in Rundfunk- und Fernsehempfängern wird dem Demodulator die Zwischenfrequenz (ZF) zugeführt; er liefert dann unmittelbar die elektrischen Ton- oder Bildsignale. Als Demodulator ist grundsätzlich jedes elektronisches Bauelement verwendbar, das den elektrischen Strom in einer Richtung durchlässt, in der anderen sperrt, z. B. früher Elektronenröhren (Audion), heute Halbleiterbauelemente. Als AM-Demodulatoren oder Amplitudendemodulatoren werden bei vollständigen amplitudenmodulierten HF-Signalen (mit Träger) Diodendemodulatoren verwendet, bei denen eine Halbleiterdiode die Signale gleichrichtet und ein Kondensator im Nebenschluss die HF-Reste ableitet; bei Signalen mit Trägerunterdrückung verwendet man Synchrondemodulatoren, die den Signalen vor der Demodulation ein regeneriertes Trägersignal zusetzen, das synchron zum ursprünglichen, bei der Modulation verwendeten Träger ist. Als FM-Demodulatoren oder Frequenzdemodulatoren für frequenzmodulierte Signale werden Eintakt- und Gegentaktflankendemodulatoren, Phasendiskriminatoren und Verhältnisgleichrichter (Ratiodetektoren) eingesetzt. Da Dioden wegen ihrer gekrümmten Kennlinie Signalverzerrungen bewirken, wurden sie durch gleichrichterlose Demodulatoren ersetzt, z. B. Zähldemodulatoren, die die Lage der Nulldurchgänge frequenzmodulierter Schwingungen auswerten.

* * *

De|mo|du|la|tor, der; -s, ...oren (Nachrichtent.): Bauteil in einem Empfänger, der die Demodulation bewirkt; Gleichrichter.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • demodulator — DEMODULATÓR, demodulatoare, s.n. Parte a unui aparat de radio în care are loc demodulaţia. – Din germ. Demodulator, fr. démodulateur. Trimis de claudia, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  demodulatór s. n., pl. demodulatoáre Trimis de siveco, 10.08.2004 …   Dicționar Român

  • demodulator — n. (Electronics) An electronic device which extracts the modulation from a radio carrier wave, and outputs the original information bearing signal. Syn: detector. [WordNet 1.5 +PJC] [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • demodulator — [dē mäj′ə lāt΄ər] n. Radio a device used in demodulation * * * See demodulate. * * * …   Universalium

  • demodulator — demodùlātor m DEFINICIJA tehn. uređaj za demodulaciju; detektor ETIMOLOGIJA vidi demodulacija …   Hrvatski jezični portal

  • demodulator — [dē mäj′ə lāt΄ər] n. Radio a device used in demodulation …   English World dictionary

  • Demodulator — Als Demodulator bezeichnet man in der Funktechnik eine Einrichtung im Radio Empfänger zur Rückgewinnung des Modulationssignales aus einer zuvor im Sender modulierten Trägerschwingung. Ein Demodulator für Frequenzmodulation befindet sich z. B …   Deutsch Wikipedia

  • Demodulator — demoduliatorius statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. demodulator vok. Demodulator, m rus. демодулятор, m pranc. démodulateur, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • demodulator — demoduliatorius statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. demodulator vok. Demodulator, m rus. демодулятор, m pranc. démodulateur, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • demodulator — m IV, D. a, Ms. demodulatororze; lm M. y «w telekomunikacji: układ, w którym się przeprowadza demodulację; każdemu rodzajowi modulatora odpowiada odpowiedni rodzaj demodulatora» Demodulator częstotliwości, grupowy, kanałowy, laserowy …   Słownik języka polskiego

  • demodulator — demodulate ► VERB Electronics ▪ reverse the modulation of. DERIVATIVES demodulation noun demodulator noun …   English terms dictionary